Michael Stein (Bildrechte: STEIN-ONLINE.DE/ Stein)

Tach zusammen!

Mein Name ist Michael Stein und ich bin ein „Multimedia-Mann“, wie der Kollege Frank Patalong (arbeitet heute bei Spiegel Online) schon vor etlichen Jahren in einer Reportage über mich geschrieben hat. Ich arbeite als Wissenschafts- und Technikjournalist, als Redakteur, Autor, Produzent und Moderator für Radio, Fernsehen, Print- und Online-Medien. In meinem eigenen Studio entstehen Audio- und Videoproduktionen. Meine Haupt-Themenschwerpunkte sind Computer, Internet, Mobilfunk und Telekommunikation. Darüber hinaus gestalte ich Websites (wie zum Beispiel diese hier) und bin mit Leidenschaft Filmemacher. Immer wieder gebe ich mein Wissen auch als Trainer weiter.

Berufliche Stationen:

  • 1985 bis 1988: Volontär, Redaktionsassistent, Redakteur, dann Ressortleiter Hardware bei der Computer-Zeitschrift Data Welt (später: PC Praxis)
  • 1988: Schritt in die berufliche Selbstständigkeit und Gründung eines Redaktionsbüros
  • 2004 bis heute: Studium Evangelische Theologie (parallel zur beruflichen Aktivität)
  • 2006/ 2007: Nordamerika-Korrespondent für deutsche Medien
  • 2007 und 2010: Redakteur WDR Redaktionsgruppe Wissenschaft, Umwelt, Technik
  • 2013: Start von FRAGDENSTEIN.DE
  • 2014: Verleihung des Journalistenpreises Informatik für das WDR5-Feature „E-Mail und die Detektive“ – wie die Werbeindustrie uns im Netz verfolgt
Verleihung des Journalistenpreises Informatik am 15. Januar 2015 im Exzellenzcluster-Gebäude der Universität des Saarlandes. Von links nach rechts: Michael Stein (freier Hörfunkautor des WDR), Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer, Christian Weber (Redakteur der Süddeutschen Zeitung) und Ingo Knopf (Team von Quarks & Co, WDR Fernsehen), Foto: Manuela Meyer
Verleihung des Journalistenpreises Informatik am 15. Januar 2015 im Exzellenzcluster-Gebäude der Universität des Saarlandes. Von links nach rechts: Michael Stein, Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer, Christian Weber (Redakteur der Süddeutschen Zeitung) und Ingo Knopf (Team von Quarks & Co, WDR Fernsehen), Foto: Manuela Meyer

Aktivitäten (Auswahl)

  • Mitarbeit bei der Entwicklung von Computer Online, dem ersten Computer-Magazin im Radio (NDR), dann tätig als Autor, schließlich auch Übernahme der Moderation
  • Moderation von Call-In-Sendungen für den NDR Hörfunk zu Themen rund um Computer und Technik
  • Konzeption, Realisation und Moderation von Sendungen rund um Computer im Programm für Kinder des NDR
  • Autor der Hörfunk-Serie Die Bitmanns, einer unterhaltsamen Radio-Soap, die gleichzeitig Computer-Grundwissen vermittelt. Die Serie wurde von NDR, SWR und WDR ausgestrahlt.
  • Moderation des Wissenschaftsmagazins Logo im NDR Hörfunk
  • Autor zahlreicher Fachbücher. Erster Titel: Atari ST für Einsteiger. Bisher letzter Titel: Die digitale Modellbahn
  • Herstellung von sendefertigen Hörfunk-Produktionen und Realisation von Live-„Schalten“ im Auftrag von ARD (SWR, WDR) und Deutschlandfunk im eigenen, digitalen Studio
  • Fachlich-redaktionelle Beratung und Mitarbeit sowie Co-Moderation der täglichen TV-Sendungen MesseMagazin im NDR Fernsehen und Schaufenster der Welt im Ersten von der CeBIT
  • Entwicklung des Magazins MultiMediaWelt für NDR Text, den Teletext im NDR Fernsehen und NDR.DE
  • Autor für Stern, Tomorrow, Online Today, Macwelt
  • Kolumnist für Spiegel Online
  • Autor für ARD.DE
  • Moderation und Produktion des SWR2-Computermagazins Welt am Draht
  • Realisation eines SWR2-Wissen-Podcasts von der CeBIT
  • Redaktion und Moderation der Sendung Diesseits von Eden – die Welt der Religionen im Auftrag des WDR
  • Redaktion des Wissenschaftsmagazins Leonardo auf WDR5
  • Audio-Reporter für den Deutschen Evangelischen Kirchentag
  • Veranstaltungsmoderation für die Evangelische Kirche von Westfalen
  • Konzeption und Realisation von FRAGDENSTEIN.DE
  • Start von FRAGDENSTEIN.DE bei YOUTUBE